• Lhea

Die Erde umarmen

Aktualisiert: Okt 5



Eine meiner liebesten Übungen, um ein angespanntes Nevensystem zu beruhigen ist, ganz im Kontakt mit meinem Körper und dem grossen Erdkörper zu sein.

Die Übung ist sehr simpel und sie wirkt besonders gut, wenn du sie im Freien vollziehen kannst. Im Haus geht natürlich auch.



Anleitung:

Lege dich bäuchlings auf den Boden und strecke dich so weit aus, wie es dir angenehm ist.

Atme bewusst einige Atemzüge lang aus und gebe dabei dein Gewicht, und das, was auf dir lastet an Mama Gaia ab.

Beim Einatmen, nimm wahr, dass Mutter Erde dich hält. Du kannst ihre pure Präsenz atmen.


Empfange nun Gaias bedingungslosen Halt, ihre Präsenz und Hingabe mit deinem Körper. Lass deine Zellen und deinen Geist die Ruhe und Kraft unserer grossen Mutter aufnehmen.

Wenn es Orte in deinem Körper gibt, die gerade extra Zuwendung brauchen, kannst du deinen Fokus in diese Körperteile lenken und deine Zellen in Gaias Umarmung baden lassen, bis sie überlaufen mit erdender Präsenz.


Lass dich für einige Augenblicke in der Umarmung Gaias ausruhen.

Und wenn du dich gestärkt für deinen Alltag fühlst, steh auf und lass Gaia dich in deinen Tag begleiten.

12 Ansichten